Über PPM Guru

master | ppm.guru

Mein Name ist Raoul Dittrich und ich bin der Gründer von ppm.guru, einer Beratungsfirma, die sich mit Fachwissen und Dienstleistungen im Bereich Projektportfoliomanagement (PPM) spezialisiert. Auf dieser Webseite schreibe ich auch regelmäßig über Themen im Zusammenhang mit PPM oder Exzellenz im Projekt- / Programm- und Portfoliomanagement.

In den letzten 16 Jahren habe ich im Projektportfoliomanagement führender Finanzorganisationen wie der Deutschen Bank, Commerzbank und Dresdner Kleinwort in London, Frankfurt und Berlin meine Expertise aufgebaut. Ich bin sehr interessiert, meine Erfahrungen mit anderen Experten in diesem Gebiet auszutauschen, deshalb nehme ich regelmäßig an Konferenzen teil (als Redner oder Teilnehmer), als Vorsitzender des CA Clarity PPM Key User Forums UK&I oder als Mitglied des Project Management Institute (PMI).

Über verschiedenste Projekte im Umfeld des PPM habe ich über Jahre meine Erfahrung in vielen Themengebieten ausbauen können:

  • Strategische Ausrichtung des Portfolios – wie können Sie die Strategie des Unternehmens kategorisieren und sicherstellen, dass alle Projekte (zumindest die meisten) Sie in die richtige Richtung führen, um Ihre strategischen Ziele zu erreichen
  • Projektaccounting – wie Sie Ihr PPM-System am besten an Ihrem Finanzsystem andocken (z. B. SAP) damit Sie den Zahlen im Projektstatusreport Glauben schenken können
  • Business Cases und Benefits Management – die schwierige “Kunst”, den Wert Ihrer Investitionen in Bezug auf die Relevanz für das Unternehmen auszudrücken und über den gesamten Lebenszyklus nachzuverfolgen
  • Wie messen Sie den Fortschritt Ihrer Projekte anhand von KPIs (Key Performance Indicators) – und stellen Sie sicher, dass diese KPIs sinnvoll sind und einen guten Frühindikator für die Erreichung Ihrer Ziele darstellen
  • Abhängigkeitsmanagement – Kennen Sie Ihre kritischen Projekte, die viele andere blockieren, wenn sie sich verzögern? Verfügen Sie über die Steuerung und Kontrolle, um diese Abhängigkeiten zu verwalten? Sind Ihre Projektmanager mit einem Framework ausgestattet, um Abhängigkeiten mit anderen zu vereinbaren?
  • Ressourcenmanagement – können Sie die Projekte, die Sie priorisiert haben, tatsächlich durchführen? Haben Sie Ressourcenengpässe? Sollte die Verfügbarkeit von Ressourcen Ihr Projektstartdatum bestimmen?

In den letzten Jahren habe ich mich vor allem auf folgende Themen konzentriert

  • Agile Portfolios – Mit dem Aufkommen agiler Methoden in der Softwareentwicklung hat sich der Fokus auf “traditionelle” Aspekte des Projektmanagements geändert, z. Planung, Verwaltung von Abhängigkeiten, Risiko- und Issue-Management. Im Projektportfolios sind jedoch weiterhin bestimmte Methoden und Prozesse des Projektmanagements nötig damit übergreifend gesteuert werden kann
  • Management von Annahmen (Assumption Management). In vielen Fällen sind Projektannahmen statisch und ändern sich während der Projektdauer nicht. Was ist aber, wenn diese sich fast täglich ändern (z. B. in Ihrem Brexit-Projekt)? Wie geht man systematisch damit um?
  • IT-Governance – Sowohl die Geschäftsleitung als auch die Anteilseigner, Wirtschaftsprüfer und Aufsichtsbehörden verlangen von der Organisation, dass sie den Überblick über Ihre Investitionen (Projektportfolios) behält, da ein Misserfolg enorme Konsequenzen und Folgen nach sich ziehen kann, die über die Organisation hinausgehen

Sie finden mein Profil auf XING und LinkedIn

master | ppm.guru Mitglied – Project Management Institute